Änderungsabnahmen

Wenn Sie gerne Ihr Fahrzeug individualisieren oder tunen, brauchen Sie einen zuverlässigen Partner an Ihrer Seite. Bei An- oder Umbauten sowie Änderungen an Ihrem Fahrzeug begutachten wir Ihr Kfz als Partner der GTÜ und dokumentieren die Veränderungen nach § 19 (3) StVZO in einer Änderungsabnahmebescheinigung. Das gilt ebenso für
  • Umrüsten von Rädern und Reifen
  • Tieferlegung und Fahrwerksumbauten
  • Front- und Heckspoiler
  • Tagfahrleuchten, Scheinwerfer
     und Heckleuchten
  • Motortuning
  • Leistungsänderungen Krad
  • Auspuffanlagen und Endrohre
  • Umtragung eines Kleinkraftrades/
    Rollers zum Mofa und wieder zurück
  • Scheibenfolien usw.

Bringen Sie zur Änderungsabnahme bitte Ihren Fahrzeugschein/Zulassungsbescheinigung Teil I und das Teilegutachten oder die Genehmigung nach EU-Recht, die allgemeine Betriebserlaubnis (ABE), die Bauartgenehmigung bzw. die Herstellerbescheinigung mit.
Fragen Sie sich, ob Ihre Umrüstung oder Ihr Anbau abgenommen werden muss? Kommen Sie einfach an unserer Prüfstelle vorbei und lassen Sie Ihre Unterlagen von uns auf Rechtmäßigkeit prüfen.
Haben Sie für Umrüstungen oder Anbauteile keinen Nachweis, ist dies kein Problem. Wir verfügen über eine große Datenbank, in welcher nahezu alle Teilegutachten oder ABE hinterlegt sind.

Sprechen Sie uns bitte einfach an.